Das Lumpenpack – Eva P. Lyrics

[Erste Strophe]
Irgendwann wird sie in einer Kneipe sitzen
Irgendwann tritt er spontan an sie heran
Er wird rot dabei, die Hände werden schwitzen
Er spricht eigentlich sonst niemals Frauen an
Aber sie fiel ihm heut’ Nacht direkt ins Auge
Wie sie da mit ihrer Apfelschorle saß
Obwohl er nicht ans Schicksal glaube
Hat er sich direkt ein Herz gefasst

[Zweite Strophe]
Sie wird vermutlich ganz verlegen grinsen
Weil ihr sowas nicht allzu oft passiert
Sie tauschen Nummern aus und später wird er simsen
Ihr Gespräch hätte ihn wirklich inspiriert
Es folgen stundenlang Telefonate
Die Wellenlänge stimmt. Es hat gefunkt
Sie treffen sich auf Kuchen und Club Mate
Sie sind hip, sie sind verliebt und noch so jung

[Dritte Strophe]
Sie küssen sich zum Abschied auf die Wange
Beim zweiten Date ist es schon der Mund
Es dauert sicher nicht mehr lange
Dann wird sie ihn beim Abschied fragen: “Und?
Kommst du noch auf einen Kaffee hoch?”
Oder auf ein andres Alibigetränk
Und er wird sagen: “Sicher, gerne doch.”
Bis er das Schild sieht, das an ihrer Türe hängt

[Pre-Chorus]
Das selbstgemachte Schild aus Terracotta
Hängt direkt unter’m Türspion
Verrät in kobaltblauen Lettern,
Dass hier eine Eva Petry wohnt

[Refrain]
Eva Petry
Ich hoffe, dein Vater macht Musik
Eva Petry
Lieber schlechter Schlager als beschissene Politik
Eva Petry
Man muss nich’ wie seine Eltern werden
Doch ganz ehrlich, ich glaube nicht daran
Eva Petry
Wo ein Apfel fällt, steht immer auch ein Stamm

[Vierte Strophe]
Er will die ganze Sache sehr subtil klär’n
Er fällt nicht gerne mit der Tür ins Haus
“Wie wär’s,” fragt er, “woll’n wir nicht Musik hör’n?”
Und sie legt eine Wagner Oper auf
Als sie sagt, dass sie berühmte Eltern habe,
antwortet er dann wär’ das Treffen eine Ehre
und muss schlucken als sie sagt, dass ohne Frage
das auch für sie ein innrer Reichsparteitag wäre

[Pre-Chorus]
Er zeigt auf das Bild von Charlie Chaplin
Sagt, dass er die Filme auch ganz gerne schaut
Sie zwinkert und erwidert: “Filme?
Der Typ hat Autobahnen gebaut.”

[Refrain]
Eva Petry
Ich hoffe, dein Vater macht Musik
Eva Petry
Lieber schlechter Schlager als beschissene Politik
Eva Petry
Man muss nich’ wie seine Eltern werden
Doch ganz ehrlich, ich glaube nicht daran
Eva Petry
Wo ein Apfel fällt, steht immer auch ein Stamm

[Fünfte Strophe]
Die Geschichte hier entsteht nur in Gedanken
Die Gedanken hat ein schüchterner junger Mann
Der seit geraumer Zeit schon zu sich sagt:
“Geh zu ihr rüber und sprich sie einfach an.”
Doch im Kopf noch immer die Was-wäre-wenns
Die Abers, die Obachts, die Vielleichts
Die letztendlich wieder dafür sorgen
Dass er auch heute Nacht alleine bleibt

[Pre-Chorus]
Und am Tresen gegenüber da sitzt Eva
Eva Peters trinkt den Apfelsaft allein
Es scheitert mit den Männern immer spätestens dann
Wenn sie fragt: “Kommst du noch mit rein?”

[Refrain]
Eva Peters
Bleibt allein in jeder Nacht
Eva Peters
Hättest du nur einen Töpferkurs gemacht
Eva Peters
Ganz ehrlich, das Schild an deiner Tür
Das kann doch wirklich keiner lesen
Eva Peters
Fällt der Apfelsaft vom Tresen